312- Unterschiedliche Wege in der Instrumentalpädagogik

Unterschiedliche Wege in der Instrumentalpädagogik

Elementares Musizieren im Instrumentalunterricht

Kurs-Nr. 312

verbindlich anmelden

Elementares Musizieren ist der künstlerische Prozess in den Unterrichtsfächern der EMP, der sich zwischen den Pfeilern Musik, Gruppe und Mensch bewegt.
Elementares Musizieren heißt, gemeinsam, lebendig, kreativ, lustvoll zu musizieren, Musik zu erfinden, zu gestalten, zu improvisieren, zu erleben und zu verstehen.

Ausgangspunkt ist der Gedanke, dass ein Musizierprozess nur dann gelingen kann, wenn die Musik, das Wir im Gruppenunterricht und das Ich ausgewogen erscheinen. Mit jeder Altersgruppe, unabhängig der Fertigkeiten und Fähigkeiten der Spieler, der Gruppengröße und der Heterogenität der Gruppe ist elementares Musizieren möglich.

Wie kann ich Unterrichtsmethoden der EMP, Inhalte und spezifische Lehr- und Lernprinzipien in den Instrumentalunterricht integrieren?

Sind das Lehr- und Lernprinzipien, die v.a. für den Anfängerunterricht wichtig sind, oder lassen sich diese auch im fortgeschrittenen Unterricht einbeziehen? Gilt das nur für den Gruppenunterricht?

Anhand praktischer Unterrichtsbeispiele, die gemeinsam erlebt, diskutiert und reflektiert werden, wird sich diesem Thema genähert.

 

 

Dozentin: Andrea Friedhofen

Andrea Friedhofen ist Professorin für Elementare Musikpädagogik am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg und Dozentin im Masterstudiengang Musiktherapie.

Musikpädagogin, Diplom-Pädagogin, Musikerin, Chorleiterin; Studium der Elementaren Musikpädagogik und Gitarre in Würzburg;

Unterricht an mehreren Musikschulen, an der Fachschule für Kinderpflege und der Fachhochschule für Sozialpädagogik; Leitung unterschiedlicher musikalischer Projekte mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und mit geistig behinderten Menschen;  langjährigeTätigkeit in der Erzieherinnen- und Lehrerfortbildung;  Leiterin verschiedener Trommelgruppen, Chorleiterin eines Vokalensembles und Musikerin in diversen Ensembles.

 

Zielgruppe: Lehrkräfte für alle Instrumente
Teilnehmerzahl: 10 – 20
Termine: Samstag, 16. Februar 2019, 10 – 17 Uhr
Ort: Element Musik Postbauer-Heng
Kursgebühr
Lehrkräfte an bdfm-Instituten: 50,- €
Gäste: 75,- €

Die Fortbildung ist zur Verlängerung des Qualitätszertifikats anerkannt.

Anmeldung erbeten bis 28.01.2019

verbindlich anmelden