Tolles Rohr – Kreatives Gestalten mit Bodypercussion und Boomwhackern
Kurs-Nr. 305                                                                                               verbindl. anmelden

Beschreibung:
Kennen lernen des Gruppeninstrumentariums „Boomwhacker“ (= gestimmte Plastikröhren); Ausprobieren kreativer und bewegter Spielmodelle, die die Motivation und Eigenverantwortung von Kindern und Jugendlichen anregen und fördern. Beispiele vom Einsatz in MFE & Kindergarten bis zum Schlagwerkensemble mit älteren Kindern & Jugendlichen ( und für die Schule ?); Singen und Spielen mit „Boomwhackern“ und „Bodypercussion“, Möglichkeiten der Liedbegleitung; Kennen lernen des Buches „Tolles Rohr – kreative Boomwhacker-Spiele in Schule und Freizeit“ von Michel Widmer & Stephan Uhr, Fidula 2008
Was sind Boomwhacker? Boomwhacker sind gestimmte, bunte Kunstoffröhren und sie sind leicht und einfach zu handhaben. Jeder Tonhöhe ist eine eigene Farbe zugeordnet. Man kann sie in pentatonischer, diatonischer oder chromatischer Zusammensetzung zum Spiel verwenden.
Was kann man mit Boomwhackern machen? Schon ab dem Kindergartenalter sind Boomwhacker sehr gut einsetzbar. Auch für Jugendliche und Erwachsene sind sie ein sehr reizvolles Instrumentarium für die kreative Arbeit in Gruppen. Sie sind vielseitig bespielbar und die Spielenden können sich mit ihnen frei im Raum bewegen. Man kann den Körper „bespielen“ aber auch den Raum. Je nach Spielweise und Untergrund ändert sich die Klangfarbe. Das Erfinden eigener Spielarten und das Entwickeln von eigenen Stücken mit Rhythmen, Melodien und Harmonien ist ein spannendes Betätigungsfeld und fördert auch das soziale Lernen in der Gruppe. Auch wenn viele Teilnehmende Boomwhacker spielen ist der Lautstärkepegel relativ gering. Daher eignen sie sich gut zur Kombination mit Gesang und Bodypercussion.
Die Arbeit im Kurs hat folgende didaktische Kernpunkte:
Exploration, Spieltechniken, Begleit-pattern & Liedbegleitung und Singen, Gestaltung & Improvisation und Möglichkeiten der Inklusion.

Dozent: Michel Widmer

foto-michel-widmer

Sozialpädagoge mit Schwerpunkt Musik & Theater, Universitätslehrer am Orff-Institut der Universität Mozarteum in Salzburg; Freier Theatermacher & Clown & ClownDoctor; Internationale Auftritte mit seinem „Theater aus dem Koffer“; Internationale Kurstätigkeit; Veröffentlichung: „Tolles Rohr- kreative Boomwhacker-Spiele in Schule und Freizeit“ von Michel Widmer & Stephan Uhr, Fidula 2008
Zielgruppe:
Musikpädagogen aller Instrumente, EMP-Lehrkräfte, Lehrkräfte an allgemeinbild. Schulen
Teilnehmerzahl: 12 – 25
Termin: Samstag, 11. Februar 2017, 10 – 17 Uhr
Ort: Musikwerkstatt Abensberg
Kursgebühr
Lehrkräfte an bdfm-Instituten: 50,- €
Gäste: 75,- €

Anmeldung erbeten bis 27.01.2017

verbindl. anmelden