Introductory Workshop

Einführung in das ESTILL VOICE TRAINING™

Kurs-Nr. 602

verbindlich anmelden

Das ESTILL VOICE TRAINING™, benannt nach und entwickelt durch die amerikanische Sängerin und Stimmpädagogin Jo Estill, besteht seit mehr als 20 Jahren. Das Konzept umfasst das isolierte Ansteuern und Kontrollieren der einzelnen Muskeln, die an der Stimmproduktion beteiligt sind. Ihre in langjähriger Forschung gesammelten anatomischen und physiologischen Erkenntnisse stellte Jo Estill leicht verständlich und nachvollziehbar zusammen: Level 1 beinhaltet die Figures for Voice Control, Level 2 die Figure Combinations for Six Voice Qualities.

Das ESTILL VOICE TRAINING™ wurde ursprünglich für Sänger entwickelt, wird aber mittlerweile auch in der Stimmtherapie und der Sprecherziehung angewandt, denn der sehr gut verständliche Erklärungsansatz der Anatomie und Physiologie der Stimme fördert eine analytische Sicht auf die physiologische Stimmproduktion sowie auf Stimmstörungen. Dadurch wird das Erkennen der zu trainierenden Muskeln und das Auswählen der richtigen Übungen erleichtert.

In diesem einführenden Workshop erhalten Sie einen ersten Eindruck des ESTILL VOICE TRAINING™. Wir gehen durch alle Schritte, besprechen diese theoretisch und probieren sie praktisch aus. Natürlich ersetzt dieser Workshop keinen ESTILL VOICE TRAINING™ Kurs.

Dozentin: Stephanie A. Kruse

          stephanie-kruse

Stephanie A. Kruse, Dipl. Logopädin NL (Bachelor of Health), ist Sängerin, Voice Coach und Stimmtherapeutin. Sie arbeitet mit Sängern, Schauspielern, Stimmpatienten und Mann-zu-Frau- Trans*. Sie ist Certified Master Teacher of ESTILL VOICE TRAINING ™, Master of LAX VOX® for Training and Teaching und hat gemeinsam mit Thomas Lascheit die LaKru-Stimmtransition entwickelt. Sie ist zudem als Dozentin tätig.

.

Zielgruppe: Gesangspädagogen aller Stilrichtungen
Teilnehmerzahl: 12 – 18
Termin: Samstag, 8. Juli 2017, 10 – 18 Uhr
Ort: downtown music institute, Augsburg
Für Therapeuten aus dem Bereich der Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie werden bei erfolgreichem Besuch des Seminars 8 Fortbildungspunkte nach § 125 Abs. 1 SGB V bescheinigt.
Kursgebühr
Lehrkräfte an bdfm-Instituten: 60,- €
Gäste: 85,- €

Anmeldung erbeten bis 23.06.2017

verbindlich anmelden