Von der musikalischen Früherziehung, Methodik für Blechinstrumente, Umgang mit Musikschulsoftware oder rechtliche Brennpunkte bei Musikschulen – unsere Seminare bieten für alle Bereiche des Musikschulalltages das passende Angebot. Ab sofort können die neuen Seminare des Landesverbandes der Freien Musikinstitute gebucht werden. Aufgrund der aktuellen Lage bieten wir unsere Seminare als Onlineschulungen an. Das aktuelle Angebot finden Sie hier >>> Fortbildungen 2020.

Der Ministerrat hat heute (5.5.2020) für das weitere Vorgehen folgendes beschlossen:
Am 11. Mai können auch folgende Einrichtungen und Betriebe wieder geöffnet werden:
· Musikschulen mit Auflagen (Einzelunterricht, auch zu Hause, Abstand).

Quelle: https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-5-mai-2020/

Hinweis: Das Seminar musste verschoben werden. Der neue Termin wird in Kürze bekanntgegeben. Der Kurs wendet sich an Musiklehrer*innen, Musikpädagog*innen, Chorleiter*innen und Kirchenmusiker*innen, die selber Chöre leiten, aber auch aber auch an Leiter gemischte Gruppen, Instrumentalensembles und Orchester (Anfänger und Fortgeschrittenere), die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Bereich der Chorleitung vertiefen möchten.

Themenbereiche der Fortbildung sind

Tagung am 20. und 21. März 2020 - Jetzt anmelden!

Der ldfm Bayern lädt zur Fortbildungstagung und Landesversammlung seiner Mitglieder nach Beilngries-Leising ein.

Die Tagung kostet für Verbandsmitglieder 98,- € mit Übernachtung im EZ und Vollpension. Für Nichtmitglieder beträgt der Preis 128,- €.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Programmübersicht

Freitag, 20. März 2020

15:00 - 17:00 Uhr
Trinity Prüfungssysteme - Ulrike Lucht-Lorenz

17:15 - 18:00 Uhr
Toni Prüfungssystem - Michael Pusch

19:30 - 20:45 Uhr
Effizienter Umgang mit Musikschulverwaltungssoftware und Prozessoptimierung - David Merz

Samstag, 21. März 2020

9:15 -10:30 Uhr
Digitale Online-Buchhaltung - Phillip C. Campbell

10:45 -12:00 Uhr
Juristische Brennpunkte von Musikschulen - Dejan Steger

13:00 -15:00 Uhr
Landesversammlung

Tagungsort

ABG Tagungszentrum
Leising 16, 92339 Beilngries
>>> www.abg-tagungszentrum.de

Stand 18.02.2020, Änderungen noch möglich

Fortbildungstagung des ldfm Bayern im März 2020

Am Freitag, den 20. März 2020, beginnt um 15 Uhr die zweitägige Fortbildungsveranstaltung des Landesverbandes der freien Musikinstitute Bayern. Eine Anmeldung ist ab Dezember möglich. Der vollständige Tagungsplan und die Teilnahmegebühren werden noch mitgeteilt.

Programmübersicht

Freitag, 20. März 2020

15:00 - 17:00 Uhr
Trinity Prüfungssysteme - Ulrike Lucht-Lorenz

17:15 - 18:00 Uhr
Toni Prüfungssystem - Michael Pusch

19:30 - 20:45 Uhr
Effizienter Umgang mit Musikschulverwaltungssoftware und Prozessoptimierung - David Merz

Samstag, 21. März 2020

9:15 -10:30 Uhr
Digitale Online-Buchhaltung - Phillip C. Campbell

10:45 -12:00 Uhr
Juristische Brennpunkte von Musikschulen - Dejan Steger

13:00 -15:00 Uhr
Landesversammlung

Stand 18.11.2029, Änderungen noch möglich

Was mache ich, wenn…??? – „Erste Hilfe“ für Musikpädagogen

Nach dem großen Erfolg des zweiteiligen Seminars im vergangenen Jahr, bieten wir im Dezember die Fortbildung "Was mache ich, wenn…??? – „Erste Hilfe“ für Musikpädagogen" erneut an.

Die Dozentinnen Stephanie Gadreau (Teil 1) und Hanna Deggendorfer informieren zu den Themenblöcken "Chance und Risiko der Schüler-Lehrer-Beziehung" und  "Zappelphilipp, Traumsuse & Co".

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 25 beschränkt.Die Kursgebühr beträgt 30,00 € für Mitglieder und 45,00 € für Gäste. Das Seminar findet am 7. Dezember 2019 im downtown music institute, Gögginger Str. 13, 86159 Augsburg statt.

Weitere Informationen und Anmeldung auf unserer Fortbildungsseite "717 - Was mache ich wenn"

Im Oktober laden wir wieder alle interessierten Musikschulleiter und -lehrer zum Erfahrungsaustausch zu unseren Regionaltreffen ein.

Um formlose Anmeldung per E-Mail an info@ldfm-bayern.de wird gebeten.

Termine

19.10.2019, 11:00 Uhr
Regionaltreffen und Vorstellung des neuen Prüfungssystems bei Musication Nürnberg

12.10.2019, 11:00 Uhr
Regionaltreffen und Vorstellung des neuen Prüfungssystems Toni bei 3Klang Freising

Die Mitgliedsschulen im Landesverband der freien Musikinstitute Bayern e.V. (ldfm Bayern e.V.) haben sich entschlossen, für ihre Schüler*innen freiwillige Prüfungen anzubieten. Diese Prüfungen sollen motivieren und Freude am Lernen vermitteln.

(mehr …)

Mit der Fortbildungstagung 2019 des ldfm Bayern, die am 5. und 6. April in Beilngries-Leising stattfand, hat sich der Verband strukturell und personell neu aufgestellt. Auf der Landesversammlung am 6. April in Beilngries-Leising wurden Kerstin Maier als Vorsitzende und Tamino Rat als stellvertretender Vorsitzender gewählt. Stefan Köhl übernimmt weiterhin das Amt des Schatzmeisters. Der bisherige Vorsitzende Markus Becker engagiert sich auch weiterhin für den Verband. Er übernimmt die neu geschaffene Funktion des politischen Sprechers. In der Abendveranstaltung "17 Jahre ldfm Bayern - der bayerische Landesverband auf dem Weg ins dritte Jahrzehnt" wurden außerdem vier Arbeitsgruppen eingerichtet, die sich zukünftig mit den Themen Öffentlichkeitsarbeit, Qualitätsmanagement, politische Arbeit und Community beschäftigen werden.

Am 5. und 6. April findet die jährliche Fortbildungstagung für freie Musikinstitute statt.

Mit 3 interessanten Seminaren machen Sie sich fit für die Zukunft.

Flyer zur Tagung

Seminar 1, Freitag, 16 - 18 Uhr

Storytelling und die Wahl des richtigen Kanals

MARKETING FÜR FREIE MUSIKINSTITUTE

In dem Vortrag wird es um die Methode des Storytellings gehen und die Wahl des richtigen Marketingkanals um die eigene Musikschule online nach vorne zu bringen. Ziel ist es, eine klare Abgrenzung zu anderen Anbietern zu schaffen sowie die eigenen Stärken klar in einer definierten Zielgruppe dauerhaft zu kommunizieren. Egal ob bereits eine Facebook-Seite, AdWords-Kampagnen oder andere Onlinetools genutzt werden, werden hier für jeden Interessenten entsprechende Tipps und Tricks verraten.

Dozent: Tim Wendhack

Nach seinem Musikwissenschafts-Studium arbeitete Tim Wendhack einerseits bei einem großen Notenwebshop, andererseits gründete er eine Webplattform zur Vermittlung von klassischen Musikern. Heute ist er als Geschäftsführer der WeGi GmbH mit den Marken Kunstklicker und Mainwebsolutions im Bereich Onlinemarketing tätig. Zu seinen Schwerpunkten gehört das Search-Marketing mit Fokus auf die Suchmaschinenoptimierung sowie die Online-Markenbildung durch Storytelling und entsprechende Social-Media Kanäle.

Seminar 2, Freitag, 16 - 18 Uhr:

Sprache der Führung

AUSGEWÄHLTE KOMMUNIKATIONSTIPPS FÜR SCHULLEITER UND FÜHRUNGSKRÄFTE

In diesem Seminar lernst du einerseits sehr anschaulich, welche Mittel der Sprache dir dabei helfen, dass dein Gegenüber auch wirklich versteht was du sagst und andererseits lernst du auch das sprichwörtliche Zuhören und gezielte Nachfragen. Eine Kommunikation auf Augenhöhe auf der Basis eines vertrauensvollen
und wertschätzenden Miteinanders sollte dabei stets das Ziel sein. Um mit Konfuzius zu sprechen:“Ein Mensch kann für ein einziges Wort als weise betrachtet werden und für ein einziges Wort als närrisch. Wir sollten vorsichtig mit dem sein, was wir sagen.“

Dozent: Oliver Székely

Oliver Székely ist Gitarrist und Lehrer aus Leidenschaft mit 30 Jahren Unterrichtserfahrung. 2005 gründete er eine eigene Musikschule in Erlangen. Er ist außerdem Diplomsozialpädagoge mit Zusatzausbildungen in NLP, Hypnose und Psychotherapie. Sein großes Steckenpferd ist die Erforschung menschlichen Verhaltens und der Möglichkeiten der positiven und wertschätzenden Einflussnahme. Im Zentrum steht stets die Frage: Wie helfe ich anderen dort hinzukommen, wo sie hin wollen? Außerdem engagiert er sich als Vorstandsmitglied im Landesverband der Freien Musikinstitute Bayern (ldfm Bayern).

Seminar 3, Samstag 9:15 - 12 Uhr:

Kannst  Du Deinen Feind nicht besiegen, umarme ihn

NEUE WEGE IN DIE ZUKUNFT

Was können wir aus diesem alten chinesischen Sprichwort lernen? Wer sind die Konkurrenten unserer Zukunft? Sollten wir sie bekämpfen oder sie besser umarmen? Wie werden wir in 10 Jahren leben? Was bedeutet das für die Zukunftsfähigkeit unserer Musikinstitute? Gemeinsam werden wir uns ein Bild unserer Zukunft malen und Überlebensszenarien für unsere Musikinstitute erarbeiten.

Dozent: Peter Thies

Peter Thies gründete 1990 die Musikschule in Oberhausen-Sterkrade. Er ist als Geschäftsführer nach wie vor für Weiterentwicklungen und  Innovationen des Unternehmens sowie besondere Aufgaben zuständig.

crossmenu