Dirigieren und Ensembleleitung für Musiklehrer

Hinweis: Dieser Kurs musste verschoben werden. Der neue Termin wird in Kürze bekanntgegeben.

 

Der Kurs wendet sich an Musiklehrer*innen, Musikpädagog*innen, Chorleiter*innen und Kirchenmusiker*innen, die selber Chöre leiten, aber auch aber auch an Leiter gemischte Gruppen, Instrumentalensembles und Orchester (Anfänger und Fortgeschrittenere), die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten im Bereich der Chorleitung vertiefen möchten.

Themenbereiche der Fortbildung sind

  • chorische Stimmbildung / Einsingen (Wie baue ich ein chorisches Einsingen für welche Zielgruppe auf? Wie gestalte ich eine gesunde Körperarbeit, die aktiviert und lockert? Wie kann ich die Atmung auf das Singen vorbereiten? Welche Einsingübungen haben welche Wirkung? Auf was ist bei der Ausführung zu achten?)
  • Schlagtechnik (Themen wie Ausgangshaltung, Auftakt & Einatmung, Einfluss der dirigentischen Haltung auf die Sänger*innen: Wie unterstütze ich optimal? Was hindert das Ensemble? Wie löse ich spezifische technische Aspekte der Literatur schlagtechnisch?)
  • sowie Probenmethodik (Probentempo und Stimmkombination, methodische Ideen, Intonationsübungen, Verbindung von Einsingen und Probe)

Konkrete individuelle Fragestellungen in Stücken können nach vorheriger Absprache mit der Kursleitung gerne eingebracht werden.

Dozentin

Inga Brüseke M. Mus.

… studierte Musik auf Lehramt (Gymnasium & Gesamtschule) sowie Dirigieren im Masterstudiengang
… Erfahrung mit Chören & Instrumentalensembles unterschiedlicher Alters- und Leistungsstufen
… Weiterer Arbeitsschwerpunkt: Arbeiten mit heterogenen Gruppen (Inklusion)
… als Referentin national und international u. a. an Hochschulen tätig (u. a. Bundesakademie für musik. Jugendbildung Trossingen, Musikhochschule Lübeck, Stellenbosch University / Südafrika)

20K07- Dirigieren und Ensembleleitung für Musiklehrer

Datum/Uhrzeit:
Termin wird noch bekanntgegeben.

Ort:
3klang gGmbH, Adlerweg 15, 82140 Olching

Teilnehmerzahl:
10 – 16

Kursgebühr
Lehrkräfte an bdfm-Instituten: 50,- €
Gäste: 75,- €